Jens hatte die Idee für Prima Tandems über mehrere Jahre “reifen” lassen, bevor die offizielle Gründung der gemeinnützigen Firma im Herbst 2018 erfolgte. Damals war er noch beim Dresdner Chip-Hersteller GLOBALFOUNDRIES tätig, hatte aber durch mehrere Familienmitglieder bereits jahrelang Einblicke ins sächsische Schulwesen und ins Thema Nachhilfe.

Daraus entstand bei Jens nach und nach die Ambition, seine Erfahrungen und Kenntnisse aus der globalen Konzern-Arbeitswelt in ein sinnvolles regionales Projekt im Bildungsbereich einzubringen. Die Idee wurde Anfang 2018 ein ganzes Stück konkreter, als er die Chance hatte, das Team von Talentify in Wien kennen zu lernen. Die Österreicher sind seitdem ein Vorbild für uns, auch wenn wir bei Prima Tandems inzwischen in vielerlei Hinsicht unseren eigenen Weg gehen.

In unserem kleinen Team gibt’s natürlich – wie in fast jedem Start-Up – ziemlich viele parallele Rollen für den Geschäftsführer. Er ist gleichzeitig für die Strategie, fürs Projektmanagement, Personal, Finanzen, PR und Marketing zuständig – eine ganz schöne Umstellung gegenüber den hochspezialisierten Jobs im globalen Konzern, aber auch eine spannende Konstellation, die immer wieder neue Erfahrungen und schöne (Erfolgs-)Momente mit sich bringt.

Damit keine Langeweile aufkommt, ist Jens parallel zu Prima Tandems (und parallel zu seiner Elternzeit) auch ehrenamtlich im sächsischen Landesvorstand des Ganztagsschulverbandes, als Kassenwart für den Learning Out Laut e.V. sowie in der Regionalgruppe Sachsen des Social Entrepreneuership Netzwerk Deutschland (SEND) e.V. aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.