Worauf wir aufbauen können

Lern-Tandems sind an den meisten sächsischen Schulen nichts grundsätzlich Neues – es gibt also bereits jede Menge „Prima Tandems“. 🙂

Viele Schüler profitieren dabei von engagierten Klassen- und Fachlehrern sowie aufmerksamen Eltern, die bei der „Vermittlung“ helfen – oder ganz einfach vom eigenen Mut, eine Mitschülerin oder einen Mitschüler um Unterstützung zu bitten.

Andere haben das Glück, an Schulen zu lernen, die mit ihren schulweiten Vermittlungs-Aktivitäten die Vorreiter im Lande sind. Meist läuft das unter der einprägsamen Überschrift „Schüler helfen Schülern“. Beispielhaft seien hier 5 Schulen genannt, die uns bei Prima Tandems besonders positiv aufgefallen sind:

  • Humboldt-Gymnasium Radeberg: umtriebige Schülerfirma, die ihr Angebot Jahr für Jahr weiterentwickelt und inzwischen sogar schon elektronische Abrechnungen für die Nachhilfestunden ermöglicht
  • Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium Dresden: Lernpatenschaften mit pädagogischer Begleitung und in Zusammenarbeit mit der Fördergemeinschaft der Schule – mit der Möglichkeit, dass Familien mit niedrigem Haushaltseinkommen eine vollständige Kostenübernahme bekommen
  • Georgius-Agricola-Gymnasium Glauchau: vermutlich die „dienstälteste“ sächsische Schülerfirma für schulinterne Nachhilfe – mit sehr hohem Stellenwert für die Weiterbildung der Schüler-Lehrkräfte
  • Lessing-Gymnasium Döbeln: durchdachtes Grundkonzept mit übersichtlicher Zusammenfassung
  • Peter-Apian-Oberschule Leisnig: eine der ganz wenigen Oberschulen, die bereits Erfahrung mit dem Vermitteln von Lernpaten gesammelt haben – meist aus den oberen Klassenstufen für die 5. und 6. Klassen.

Auch wenn die Liste bei weitem nicht vollständig ist: Von den genannten Schulen können wir bei Prima Tandems sicherlich besonders viel lernen. Wir freuen uns darauf, den bereits begonnenen Erfahrungsaustausch fortzusetzen, damit Anfang 2019 eine sachsenweite Online-Plattform mit praxiserprobten Eckpunkten und sinnvoller Konzeption bereitsteht. Für unsere Pilotphase freuen wir uns aber genauso sehr über die Mitwirkung von Schulen, die das Durchstarten im Bereich Lernpaten / Lerntandems erst noch vor sich haben. Bitte nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf – siehe hier.